SWR - Das Kochertal von GAILDORF bis Friedrichshall

Kochertal in Baden-Württemberg.

SWR - Das Kochertal von GAILDORF bis Friedrichshall

Beitragvon jan » Fr 29. Aug 2014, 18:13

In der unterhaltsamen Reisereportage "Expedition in die Heimat" führt Karen Markwardt die Zuschauer durch das KOCHERTAL von GAILDORF bis FRIEDRICHSHALL.

Stationen im Beitrag:

  • Das Flossfest in Gaildorf
  • Der Kocher mit einem stadtnahen NATURSCHUTZGEBIET
  • Schwäbisch-Hall als Kunststadt, Kunsthalle, Johanniterkriche
  • Bäuerliche Erzeugergemeinschaft Schwäbisch Hall in Wolpertshausen
  • Die Kochertalbrücke als Bauwerk und Restaurierungsprojekt
  • Künzelsau mit dem Kunstturner Eberhardt Ginger und als Schraubenstadt
  • Das DLR bei LAMPERTSHEIM
  • Friedrichshall als Salzstadt bis zur Mündung.

Ein NATURSCHUTZGEBIET, nahe dem Stadtzentrum von Gaildorf, in einem Bereich, in dem der Kocher seine Ufer und seinen Verlauf in Grenzen noch selber reguliert. Im zweiten Weltkrieg wurde der Reichsarbeitsdienst genutzt (oder missbraucht), um die Fließgewässer im "Reich" zu regulieren, was mit Kanalisieren gleich zu setzen ist. Solch frei fließenden Kocherstrecken nahe dem Stadtzentrum Gaildorf werden Dank dem reichlichen Verbau und den häufigen Kanalisierungen in den Städten und Industriegebieten nun selten. Eine NATURNAHE FLUTMULDE (mein Motiv für den gesamten Einsatz gegen das konkurrierende PUMPSPEICHERWERK s. Banner unten) nahe Unterrot wäre ein großer Gewinn in diese Richtung.

Kaum dreihundert Meter neben der Gaildorfer Stadtkirche, wenige Meter neben der B19, zeigt der Kocher was er kann. Der NABU-Gaildorf zeigt im Beitrag. wie der Kocher selbst, seinen Bewuchs, den Verlauf und andere Ausprägungen "reguliert", und verweist auf eine große Vielfalt, die davon profitiert.

SWR-Moderatorin Karen Markwardt folgt auf ihrer Reise dem Flussverlauf von Gaildorf bis zur Mündung in den Neckar bei Bad Friedrichshall und

Info "Expedition in die Heimat - Unterwegs im Kochertal", Freitag, 29. August.2014, von 20.15 bis 21 Uhr im SWR Fernsehen.

Quellen, Hinweise & Verweise:





- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 485
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu KOCHERTAL



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast