Historisches Gaildorf

Kochertal in Baden-Württemberg.

Historisches Gaildorf

Beitragvon jan » Sa 25. Mai 2013, 11:43

Historisches Gaildorf... was ist historisch? 10 Jahre, 50, 100 ... 200 Jahre?

Es gibt in Gaildorf einen Historischen Verein, der sich immer wieder der Gaildorfer Vergangenheit zu wendet. Der ehemalige, rührige Vereinsvorsitzende Steffen Hinderer hat da manches aufgearbeitet und dazu einige Schriften verfasst. Steffen Hinderer war auch bzgl. der Historischen Geschichte zur Restaurierung der Schlosskirche Schloss-Schmiedelfeld, und der Festschrift dazu, sehr maßgeblich beteiligt.

Arbeit und Leben in Gaildorf
Kurzbeschreibung: Erscheinungstermin: 28. September 2009
Nach dem großen Erfolg seines Bildbandes Gaildorf legt der Heimatforscher und Vorsitzende des Historischen Vereins Steffen Hinderer nun die lang erwartete Fortsetzung vor. Über 200 bisher weitgehend unveröffentlichte Fotografien aus Privatsammlungen enthüllen neue Seiten der traditionsreichen Hauptstadt des Limpurger Landes. Sie bieten überraschende Einblicke in die vielfältigen Arbeits- und Freizeitwelten in der Stadt am Kocher. Lebendige Bilder aus der Zeit zwischen 1860 und 1980 erinnern an die Arbeiten am Eisenbahntunnel oder die innovative Sitzmöbelfabrik Knoll, an gesellige Stammtischbrüder im Gasthaus zur Linde oder die Bilderschau im Alten Schloss. Einmalige Aufnahmen zeigen Jugendliche bei einem erfrischenden Bad im Kocher und Skifahrer mitten in der Innenstadt. Gaildorfer aus allen Generationen treffen sich im Liederkranz oder bestaunen die prunkvollen Festzüge zum berühmten Pferdemarkt und bei den einstigen Landwirtschaftlichen Bezirksfesten. Die abwechslungsreichen Aufnahmen laden ein, Gaildorfs Geschichte neu zu entdecken und so manche Erinnerung aufleben zu lassen.


Das Pücklersche Schloß zu Gaildorf
Kurzbeschreibung: Erscheinungstermin: Nov. 2007
Innenleben einer Residenz 1778-1945 [Gebundene Ausgabe]



GAILDORF

Kurzbeschreibung: Erscheinungstermin: 16. März 2004
Inmitten des Schwäbischen Waldes liegt Gaildorf, die Hauptstadt des Limpurger Landes. Der Stadtkern mit den Fragmenten der Stadtmauer und dem Alten Schloss zeugt noch heute eindrucksvoll von seiner ereignisreichen Vergangenheit. Damals, als der Ort noch Residenz der Schenken von Limpurg war, entstanden die vielen kunstvoll gebauten Fachwerkhäuser, die auch heute noch den unvergleichlichen mittelalterlichen Charme der Stadt ausmachen. Steffen Hinderer, durch zahlreiche Veröffentlichungen zur Stadtgeschichte bekannt, führt einfühlsam und kenntnisreich durch die Stadt. Etwa 225, aus Privatsammlungen stammende und größtenteils noch unveröffentlichte Fotos zeigen Straßenszenen, Volksfeste und den Arbeitsalltag der Stadtbewohner zwischen 1890 und 1980. Die facettenreiche und liebevolle Auswahl der historischen Ansichten eröffnet nie gesehene Blickwinkel und macht die Faszination dieses Buches aus.


Hexen, Henker und Halunken
Kurzbeschreibung: Erscheinungstermin: Dez. 1996
Historischer Ver. f. d. Stadt Gaildorf.
Strafjustiz in der Reichsgrafschaft Limpurg [Gebundene Ausgabe]


Quellen, Hinweise & Verweise:
Teilw. Texte & Grafik


- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 490
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu KOCHERTAL



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron