Seite 1 von 1

spiegel.de: Ökonomen warnen vor Ökostrom-Lücke

BeitragVerfasst: Do 7. Mär 2019, 15:20
von GRAUSTROMSPEICHER
spiegel.de, Donnerstag, 07.03.2019 hat geschrieben:Stockende Energiewende

Ökonomen warnen vor Ökostrom-Lücke

Der Anteil der erneuerbaren Energien am deutschen Strommix könnte laut DIW im Jahr 2030 rund zehn Prozentpunkte unter Plan liegen. Ein CO2-armer Kohleausstieg wäre dann nicht möglich.


Der Ausbau von Solar- und Windparks in Deutschland muss deutlich beschleunigt werden, wenn die Pläne der sogenannten Kohlekommission wirklich umgesetzt werden sollen. Das geht aus einer Studie hervor, die das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) im Auftrag der Grünen-Bundestagsfraktion erstellt hat und die dem SPIEGEL vorliegt.
...

Laut den Berechnungen der Forscher reicht der aktuelle gesetzlich vorgesehene Ökostromausbau gerade einmal aus, um den Anteil erneuerbarer Energien am deutschen Strommix bis 2030 auf 55 Prozent steigen zu lassen. Dies wären zehn Prozentpunkte weniger als die sogenannte Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung für einen klimafreundlichen Kohleausstieg für nötig hält.

...





Quellen & Hinweise:













Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.