Naturstromspeicher & Windkraft ökumenisch... theologisch?

Wenn die BÜRGER in GAILDORF 2011 zu intelligenter, effizienter, transparenter und nachhaltiger WINDKRAFT, und einem effektiven, nachhaltigen PUMPSPEICHER mit einem naturnahen, ökologischen UNTERBECKEN einschließlich integriertem HOCHWASSERSCHUTZ und naturnaher FLUTMULDE mit DAUERSTAU, und einer lokalen BÜRGERBETEILIGUNG mit autarken, regionalen, kostengünstigen Energieversorgung gefragt wurden - dann sind 4WEA je 5,0MW im SCHWACHWINDGEBIET ohne CO2-Bilanz, ein GESCHOTTERTES UNTERBECKEN ohne DAUERSTAU und ohne FLUTMULDE, UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG unterlassen mit unvollständiger VORUNTERSUCHUNG, betrügerische AUSGLEICHSPLANUNGEN & -VERHANDLUNGEN, BÜRGERINFORMATION a'la SALAMITECHNIK garniert und serviert mit TASCHENSPIELERTRICKS der STADTVERWALTUNG und geheime GRUNDSTÜCKSVERHANDLUNGEN, eindeutig die falsche ANTWORT.

Naturstromspeicher Gaildorf nur ein gewöhnlicher PUMPSPEICHER, GRAUSTROMSPEICHER, NOTSTROMSPEICHER, DUMMSTROMSPEICHER, BLAUMILCHSPEICHER?

Naturstromspeicher & Windkraft ökumenisch... theologisch?

Beitragvon GRAUSTROMSPEICHER » So 26. Nov 2017, 19:04

Auf die Idee muss einer auch erst mal kommen: Im Pflegestift unserer Pücklerstiftung hängt im Eingangsbereich ein großer Monitor, der in freier Folge Besuchern, Heimbewohnern und Angestellten die Erlebnisse und die Sichtweisen unseres Pücklervorstandes zeigen darf. Seit einigen Tagen flimmern dort die neuesten Bilder unseres angeblichen Naturstrom-Pump-Speicher-Projektes über den Bildschirm. Ein Bild wurde sinnigerweise mit der ersten Strophe von 'Befiehl du deine Wege' (ein geistliches Lied von Paul Gerhardt 1653) versehen.

Befiehl du deine Wege

Befiehl du deine Wege und was dein Herze kränkt
der allertreusten Pflege des, der den Himmel lenkt.
Der Wolken, Luft und Winden gibt Wege, Lauf und Bahn,
der wird auch Wege finden, da dein Fuß gehen kann.

[Pücklerstiftung auf Naturstromspeicherbild Nov. 2017]


Dem Herren musst du trauen,
wenn dir’s soll wohlergehn;
auf sein Werk musst du schauen,
wenn dein Werk soll bestehn.
Mit Sorgen und mit Grämen
und mit selbsteigner Pein
lässt Gott sich gar nichts nehmen,
es muss erbeten sein.

Dein’ ewge Treu’ und Gnade,
o Vater, weiß und sieht,
was gut sei oder schade
dem sterblichen Geblüt;
und was du dann erlesen,
das treibst du, starker Held,
und bringst zum Stand und Wesen,
was deinem Rat gefällt.

Weg hast du allerwegen,
an Mitteln fehlt dir’s nicht;
dein Tun ist lauter Segen,
dein Gang ist lauter Licht;
dein Werk kann niemand hindern,
dein Arbeit darf nicht ruhn,
wenn du, was deinen Kindern
ersprießlich ist, willst tun.

Und ob gleich alle Teufel
hier wollten widerstehn,
so wird doch ohne Zweifel
Gott nicht zurücke gehn;
was er sich vorgenommen
und was er haben will,
das muss doch endlich kommen
zu seinem Zweck und Ziel.

Hoff, o du arme Seele,
hoff und sei unverzagt!
Gott wird dich aus der Höhle,
da dich der Kummer plagt,
mit großen Gnaden rücken;
erwarte nur die Zeit,
so wirst du schon erblicken
die Sonn der schönsten Freud.

Auf, auf, gib deinem Schmerze
und Sorgen gute Nacht,
lass fahren, was das Herze
betrübt und traurig macht;
bist du doch nicht Regente,
der alles führen soll,
Gott sitzt im Regimente
und führet alles wohl.

Ihn, ihn lass tun und walten,
er ist ein weiser Fürst
und wird sich so verhalten,
dass du dich wundern wirst,
wenn er, wie ihm gebühret,
mit wunderbarem Rat
das Werk hinausgeführet,
das dich bekümmert hat.

Er wird zwar eine Weile
mit seinem Trost verziehn
und tun an seinem Teile,
als hätt in seinem Sinn
er deiner sich begeben,
und sollt’st du für und für
in Angst und Nöten schweben,
als frag er nichts nach dir.

Wird’s aber sich befinden,
dass du ihm treu verbleibst,
so wird er dich entbinden,
da du’s am mindsten glaubst;
er wird dein Herze lösen
von der so schweren Last,
die du zu keinem Bösen
bisher getragen hast.

Wohl dir, du Kind der Treue,
du hast und trägst davon
mit Ruhm und Dankgeschreie
den Sieg und Ehrenkron;
Gott gibt dir selbst die Palmen
in deine rechte Hand,
und du singst Freudenpsalmen
dem, der dein Leid gewandt.

Mach End, o Herr, mach Ende
mit aller unsrer Not;
stärk unsre Füß und Hände
und lass bis in den Tod
uns allzeit deiner Pflege
und Treu empfohlen sein,
so gehen unsre Wege
gewiss zum Himmel ein.

Paul Gerhardt 1653 - - heute üblicher Text


Kann man Ökologie, Windkraft, Betrug, Naturstromskandal und einen angeblichen Naturstromspeicher auch so sehen? Man nimmt einen Text aus 1653, und projiziert den auf ein Drohnen-Foto von 2017, -ein Foto, das es ohne Umweltbetrug, Baubetrug, Amtsdelikte, Konspiration, massive Befangenheiten, Grundstücksbetrug, Gesetzlosigkeiten, Verordnungswidrigkeiten, Ökobetrug, Ausgleichsbetrug und Wählertäuschung, so nicht geben würde. Oder hat da ein kindlicher Verstand in christlichen Liedern einfach nach 'Wind' gesucht.... gegoogelt?

Oben der gesamte Liedtext, wie Wikipedia ihn in heute üblicher Form darstellt.

Zum Text
Die Anfangswörter der zwölf Strophen bilden als Akrostichon den Psalmvers 37,5[5]: „Befiehl dem Herren dein’ Weg und hoff auf ihn, er wird’s wohl machen“. Unter diesem Leitwort entfalten die Strophen das Thema Gottvertrauen mit immer neuen Bezügen und Vergleichen.



Und so kann einer nett seine Hände in Unschuld, Gottgläubigkeit und 'Gottseeligkeit' 'waschen', -da einer ja so ziemlich alle Fehler und Abwegigkeiten (samt der eigenen Absolution, Befangenheit, Satisfaktion und Rechtfertigung), -in eine von Paul Gerhardt 1653 apostrophierte 'Gottseeligkeit', Gottgläubigkeit und Psalmvers 37,5 schieben kann, ... nicht anders als es ein gewisser Pontius Pilatus es schon 1620 Jahre zuvor zelebriert hat.

(Gott im Falls 'Naturstromspeicher' und 'Erneuerbare Energie' zum 'Sündenbock' gemacht? Geht das? Welcher Glaubensrichtung entspricht das?)



Ja, -ein Leben hat mehr zu bieten, als manch einer glauben mag
, - doch ob einer sich mit seiner vorgetragenen Gottgläubigkeit und solchen tollen Versen zur Ruhe setzt, oder seine Aufgaben und die Arbeit annimmt, -die Natur, Umwelt, Gesetze, Gott, Beruf und das Leben an uns stellen, -ist eine ganz andere und die wichtigere Frage. Und es darf mit großem Recht und gutem Glauben davon ausgegangen werden, das weder der Verfasser von Psalmvers 37,5, noch Gott, noch Paul Gerhardt 1653 Unrecht, Abwegigkeit, Betrug, Befangenheit, Konspiration und Wählertäuschung (wie es in Gaildorf zu einem angeblichen Naturstromspeicher geschieht!) mit solchen hochgeistigen Lied-Zeilen eine Bahn brechen wollten!

Doch, die Drohenen-Bilder im Pückler-Pflegestift sind so nett und von so guter Qualität, -der da noch nach Natur, Umwelt, Baurecht, Naturstrom, Speicher, Ausgleichsflutmulde, 'fremde Ausgleichsgrundstücke' und Gesetze fragt, -das muss einer sein, der es nicht verstehen will. Und außerdem hat Gott ja alle Sünden von uns genommen, in dem sein Sohn für uns am Kreuz gestorben ist. Kann Theologie, Compliance(Regeltreue) und Betriebswirtschaft in christlichen Organisationen so einfach sein? Warum nicht. Ansonsten führen wir die Hexenjagd, die Inquisition wieder ein, verbrennen und stigmatisieren, wer da noch 'dumme' Fragen, Umweltrecht und Gesetze fragt...

Quellen & Hinweise:
das erlebte Leben bei Besuch des Pückler-Pflege-Stifts...
- heute üblicher Text








Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.

Die Fehlplanungen und die Unterlassungen im BAUANTRAG-NATURSTROMSPEICHER-BÖGL-2013 bzgl. naturnaher FLUTMULDE, ÖKOLOGIE, BUNDESNATURSCHUTZGESETZ, WHG, EU-WRR, die sich in den bürgerlichen Einwendungen, auch den Einwendungen der lokalen Naturschutzverbände spiegeln, müssen vor der BAUGENEHMIGUNG aufgearbeitet, nachgebessert und verbindlich abgesichert werden. Betrug zu Ökologie und Ausgleich muss unterbleiben. Ökologie und Ausgleich muss den geltenden Standards nach lokal, transparent verhandelt und öffentlich nachvollziehbar dargestellt werden. Ausgleich muss vorrangig lokal und ökologisch begründbar erfolgen. Zu einem DUMMSTROMSPEICHER, ATOMSTROMSPEICHER, offene OBERBECKEN, ÖKO- und AUSGLEICHSBETRUG, GRUNDSTÜCKSBETRUG und weitere SCHWABENSTREICHE, wurde in GAILDORF nicht abgestimmt.

Wir suchen argumentationsstarke, frische und vitale Persönlichkeiten & Unterstützer für - Engagieren Sie sich für NATUR, gerechten NATURSCHUTZ und ÖKOLOGIE in GAILDORF, im KOCHERTAL und den LIMPURGER-BERGEN.

Vorschläge und Hinweise bitte an: info@bi-fuer-gaildorf.de oder info@nabu-gaildorf.de

- - -
Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung des Baugesetzbuches nie falsch!


-

#naturstromspeicher #graustromspeicher #naturspeicher #naturversorgung #naturwärmespeicher #gaildorf #energiewende #klimaschutz #umweltbertrug #baubetrug #wahlbetrug
Benutzeravatar
GRAUSTROMSPEICHER
 
Beiträge: 926
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:12

Zurück zu Naturstromspeicher Gaildorf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

cron