Mainhardt: Aus für weiteren Windpark

Wenn die BÜRGER in GAILDORF 2011 zu intelligenter, effizienter, transparenter und nachhaltiger WINDKRAFT, und einem effektiven, nachhaltigen PUMPSPEICHER mit einem naturnahen, ökologischen UNTERBECKEN einschließlich integriertem HOCHWASSERSCHUTZ und naturnaher FLUTMULDE mit DAUERSTAU, und einer lokalen BÜRGERBETEILIGUNG mit autarken, regionalen, kostengünstigen Energieversorgung gefragt wurden - dann sind 4WEA je 5,0MW im SCHWACHWINDGEBIET ohne CO2-Bilanz, ein GESCHOTTERTES UNTERBECKEN ohne DAUERSTAU und ohne FLUTMULDE, UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG unterlassen mit unvollständiger VORUNTERSUCHUNG, betrügerische AUSGLEICHSPLANUNGEN & -VERHANDLUNGEN, BÜRGERINFORMATION a'la SALAMITECHNIK garniert und serviert mit TASCHENSPIELERTRICKS der STADTVERWALTUNG und geheime GRUNDSTÜCKSVERHANDLUNGEN, eindeutig die falsche ANTWORT.

Naturstromspeicher Gaildorf nur ein gewöhnlicher PUMPSPEICHER, GRAUSTROMSPEICHER, NOTSTROMSPEICHER, DUMMSTROMSPEICHER, BLAUMILCHSPEICHER?

Mainhardt: Aus für weiteren Windpark

Beitragvon GRAUSTROMSPEICHER » Sa 25. Nov 2017, 10:16

Da haben wir und BÖGL in Gaildorf aber großes Glück gehabt! Wie gut das es in in Gaildorf keine Vögel, keinen seriösen Pücklervorstand, keine Fledermaus, keine aktiven Gemeinderäte, kein Umweltrecht, keinen Bürgermeister der etwas kann, -kein funktionierendes Regierungspräsidium, keine sinkende Einspeisevergütung, keinen NABU und keinen Naturschutz (Karl-Heinz.Johe@NABU-BW.de) gibt, den ein Windparkplaner nur ansatzweise und ernsthaft beachten muss! Selbst Betrug und Täuschung zu stadteigenen Grundstücken, Skandal zu Bau-, Umwelt-, Öko- & Ausgleichsrecht, auch Täuschungen zu einer Bürgerbefragung über einen 'Naturstromspeicher', - in Gaildorf geht spätestens seit 2014 alles, das keinen Wert und kein seriöses Ziel hat. Hauptsache korrupt, befangen und konspirativ, das genügt im Limpurger Land, in Stadtverwaltung Gaildorf und in unserer Pücklerschen Wohltätigkeitsstiftung für alles... für jeden Naturstrom- & Umwelt-Schwindel!

Mainhardt
Aus für Windpark

Der Projektentwickler stellt die Planungen in Spiegelberg vorerst ein.
25.11.2017

Für den geplanten Windpark in Spiegelberg-Greut (Rems-Murr-Kreis) hat der Projektentwickler und -Betreiber wpd aus Bietigheim-Bissingen das vorläufige Aus verkündet. Die Planungen dafür liefen seit 2011. Bereits zum Beginn des Jahres deuteten die Ergebnisse der artenschutzfachlichen Untersuchungen auf Konflikte mit geschützten Vogelarten hin. Das geht aus einer Pressemitteilung von wpd hervor. Ob diese im weiteren Verfahren in Abstimmung mit den Naturschutzbehörden hätten gelöst werden können, ist offen. Die möglichen Abschaltungen am Standort Greut hätten dem Betreiber erhebliche Ertragsverluste beschert. Weitere Gründe für das Aus sind die aufwändige logistische Erschließung und ein teurer Netzanschluss. Sebastian G., Leiter Projektentwicklung onshore national, beklagt auch den „massiven Verfall der Einspeisevergütung“.



Quellen & Hinweise:









Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.

Die Fehlplanungen und die Unterlassungen im BAUANTRAG-NATURSTROMSPEICHER-BÖGL-2013 bzgl. naturnaher FLUTMULDE, ÖKOLOGIE, BUNDESNATURSCHUTZGESETZ, WHG, EU-WRR, die sich in den bürgerlichen Einwendungen, auch den Einwendungen der lokalen Naturschutzverbände spiegeln, müssen vor der BAUGENEHMIGUNG aufgearbeitet, nachgebessert und verbindlich abgesichert werden. Betrug zu Ökologie und Ausgleich muss unterbleiben. Ökologie und Ausgleich muss den geltenden Standards nach lokal, transparent verhandelt und öffentlich nachvollziehbar dargestellt werden. Ausgleich muss vorrangig lokal und ökologisch begründbar erfolgen. Zu einem DUMMSTROMSPEICHER, ATOMSTROMSPEICHER, offene OBERBECKEN, ÖKO- und AUSGLEICHSBETRUG, GRUNDSTÜCKSBETRUG und weitere SCHWABENSTREICHE, wurde in GAILDORF nicht abgestimmt.

Wir suchen argumentationsstarke, frische und vitale Persönlichkeiten & Unterstützer für - Engagieren Sie sich für NATUR, gerechten NATURSCHUTZ und ÖKOLOGIE in GAILDORF, im KOCHERTAL und den LIMPURGER-BERGEN.

Vorschläge und Hinweise bitte an: info@bi-fuer-gaildorf.de oder info@nabu-gaildorf.de

- - -
Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung des Baugesetzbuches nie falsch!


-

#naturstromspeicher #graustromspeicher #naturspeicher #naturversorgung #naturwärmespeicher #gaildorf #energiewende #klimaschutz #umweltbertrug #baubetrug #wahlbetrug
Benutzeravatar
GRAUSTROMSPEICHER
 
Beiträge: 944
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:12

Zurück zu Naturstromspeicher Gaildorf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron