Baden-Württemberg ist Energiewende-Vorbild

Wenn die BÜRGER in GAILDORF 2011 zu intelligenter, effizienter, transparenter und nachhaltiger WINDKRAFT, und einem effektiven, nachhaltigen PUMPSPEICHER mit einem naturnahen, ökologischen UNTERBECKEN einschließlich integriertem HOCHWASSERSCHUTZ und naturnaher FLUTMULDE mit DAUERSTAU, und einer lokalen BÜRGERBETEILIGUNG mit autarken, regionalen, kostengünstigen Energieversorgung gefragt wurden - dann sind 4WEA je 5,0MW im SCHWACHWINDGEBIET ohne CO2-Bilanz, ein GESCHOTTERTES UNTERBECKEN ohne DAUERSTAU und ohne FLUTMULDE, UMWELTVERTRÄGLICHKEITSPRÜFUNG unterlassen mit unvollständiger VORUNTERSUCHUNG, betrügerische AUSGLEICHSPLANUNGEN & -VERHANDLUNGEN, BÜRGERINFORMATION a'la SALAMITECHNIK garniert und serviert mit TASCHENSPIELERTRICKS der STADTVERWALTUNG und geheime GRUNDSTÜCKSVERHANDLUNGEN, eindeutig die falsche ANTWORT.

Naturstromspeicher Gaildorf nur ein gewöhnlicher PUMPSPEICHER, GRAUSTROMSPEICHER, NOTSTROMSPEICHER, DUMMSTROMSPEICHER, BLAUMILCHSPEICHER?

Baden-Württemberg ist Energiewende-Vorbild

Beitragvon GRAUSTROMSPEICHER » Fr 17. Nov 2017, 23:25

Wissenschaftliche Vergleichsstudie
Baden-Württemberg ist Energiewende-Vorbild
16. November 2017 - 10:58 Uhr


Die Landesregierung hat die Voraussetzungen für den Ausbau der Windkraft geschaffen – auch auf den Höhen des Schwarzwaldes. Doch Bundesregelungen haben ihn gestoppt.

In einer Bundesländer-Vergleichsstudie zur Energiewende schneidet Baden-Württemberg am besten ab, weil die politischen Rahmenbedingungen stimmen. Trotzdem gibt es bei der Umsetzung Defizite – die das Land auf Bundesebene angehen muss.



Und wie ist die Vorbildfunktion zu sehen, wenn diese nur darauf beruht, das GRÜNE und Baden-Württemberg nur die Öffentlichkeitsbeteiligung, das Umweltrecht und das Baurecht so gründlich korrumpiert haben, -das nur die Windkraft-Lobby (und darauf ausgerichtete Gutachter und Prüfer...) da eine Spitzenposition erkennen können?

Wie gründlich unsere GRÜNEN und unsere Landesregierung da gewütet haben, zeigten vor wenigen Wochen die Untersuchungen der Naturschutzverbände NABU-BW und BUND-BW. Man zeigte sich überrascht, dass es in Baden-Wüttemberg nicht gelang nur 8 Baurechts- und Umweltrechtsverfahren zu Windkraftanlagen zu finden, die nur zu 50% die relevanten Gesetze und Verordnungen einhielten. Die schlichte Wahrheit im Kretschmannland ist wohl, das zu Erneuerbare Energie (EE) weder die BW-Ministerien noch die BW-Umweltschutzverbände zu Gesetzen und Satzungen seit 2011 viel regelkonformes geliefert haben. Schaut und vergleicht man den Ländervergleich bzgl. Bürger- und Öffentlichkeitsbeteiligung an, so findet man das Baden-Württemberg ziemlich weit hinten.

Die schlichte Wahrheit ist auch, das die Effizienz von Küchengeräten, Handyladegeräten und Staubsauger EU-weit standardisiert wurde. Effizienz, Wirtschaftlichkeit und Verbraucherschutz zu Erneuerbare Energie (EE) unserer Landesregierung nicht einmal tragfähige Voruntersuchungen wert waren, -bevor GRÜNE-BW mit zweifelhaften Argumenten Wälder, unersetzbare Rückzugsräume und CO2-Speicher gerodet, industrialisiert und geschändet haben.

Quellen & Hinweise:









Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.

Die Fehlplanungen und die Unterlassungen im BAUANTRAG-NATURSTROMSPEICHER-BÖGL-2013 bzgl. naturnaher FLUTMULDE, ÖKOLOGIE, BUNDESNATURSCHUTZGESETZ, WHG, EU-WRR, die sich in den bürgerlichen Einwendungen, auch den Einwendungen der lokalen Naturschutzverbände spiegeln, müssen vor der BAUGENEHMIGUNG aufgearbeitet, nachgebessert und verbindlich abgesichert werden. Betrug zu Ökologie und Ausgleich muss unterbleiben. Ökologie und Ausgleich muss den geltenden Standards nach lokal, transparent verhandelt und öffentlich nachvollziehbar dargestellt werden. Ausgleich muss vorrangig lokal und ökologisch begründbar erfolgen. Zu einem DUMMSTROMSPEICHER, ATOMSTROMSPEICHER, offene OBERBECKEN, ÖKO- und AUSGLEICHSBETRUG, GRUNDSTÜCKSBETRUG und weitere SCHWABENSTREICHE, wurde in GAILDORF nicht abgestimmt.

Wir suchen argumentationsstarke, frische und vitale Persönlichkeiten & Unterstützer für - Engagieren Sie sich für NATUR, gerechten NATURSCHUTZ und ÖKOLOGIE in GAILDORF, im KOCHERTAL und den LIMPURGER-BERGEN.

Vorschläge und Hinweise bitte an: info@bi-fuer-gaildorf.de oder info@nabu-gaildorf.de

- - -
Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung des Baugesetzbuches nie falsch!


-

#naturstromspeicher #graustromspeicher #naturspeicher #naturversorgung #naturwärmespeicher #gaildorf #energiewende #klimaschutz #umweltbertrug #baubetrug #wahlbetrug
Benutzeravatar
GRAUSTROMSPEICHER
 
Beiträge: 923
Registriert: Fr 18. Dez 2015, 17:12

Zurück zu Naturstromspeicher Gaildorf



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron