SOS - Rettung aus der DOSE

Meinungsbeiträge.

SOS - Rettung aus der DOSE

Beitragvon jan » Do 6. Apr 2017, 11:18

Weis Ihr Umfeld im Notfall wie man Ihnen helfen kann?
Wer weis um Ihre Schwächen und Einschränkungen?
Wo sind die Personen, denen Sie vertrauen, im Notfall zu finden?
Wer ist der Hausarzt Ihres Vertrauens?


Alles wichtige Fragen -und Antworten die man im „Normalfall“ nicht mit jedem teilen möchte. Doch wenn es um Sie, um Minuten und um Ihre Gesundheit geht. Wie lange suchen Ihre Ersthelfer im häuslichen Umfeld danach? Was in Irland und Großbritannien mit dem Slogen „Message in a Bottle“ sehr erfolgreich und zum Nutzen von Millionen Menschen begann, -verbreitet sich in Deutschland als „RETTUNG aus der Dose“.

Die Idee ist einfach...
  • ein Formular mit allen wichtigen Angaben für Ersthelfer
  • eine Kunststoffdose für den Kühlschrank
  • ein Aufkleber für die Wohnungstüre, ein Aufkleber für den Kühlschrank - Kühlschränke gibt es in jedem Haushalt
  • haben Sie das sorgfältig vorbereitet, -sind Ihre Ersthelfer in Ihrem häuslichen Umfeld deutlich im Vorteil, Ihnen zu helfen.

Die SOS-Dose beinhaltet das von Ihnen ausgefüllte Datenblatt. Die Dose wird in der Innentür des Kühlschranks gut sichtbar aufbewahrt. Durch einen Aufkleber an der Wohnungs-/Hauseingangstür (innen) und einen zweiten an der Kühlschranktür (außen) wissen die Helferdienste (auch Tagdiebe, Erbschleicher, Verwandtschaft und andere Spitzbuben!) sofort, dass eine SOS-Dose vorhanden ist und können dementsprechend schnell handeln.

Welche Daten können in der SOS-Dose hinterlegt werden?

Es geht darum, nur die wichtigsten Daten aufzuschreiben, z. B.

  • Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer sowie ein aktuelles Foto
  • Kontaktanschrift Hausärztin / Hausarzt
  • Beschreibung derzeitiger Erkrankungen, Allergien, Unverträglichkeiten
  • Aufbewahrungsort der Medikamente
  • Hinweis auf Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht
  • Informationen, wer bei plötzlicher Abwesenheit versorgt werden muss
  • Kontaktdaten von nahestehenden Personen, die im Notfall benachrichtigt werden sollen.


Quellen & Hinweise:
Sicherheitstechnisch ist zu beachten, -der Aufkleber an der Türe sagt jedem wo die vertraulichen Informationen sind. Vielleicht ist ein verschlossenes, versiegeltes Kuvert bei Freunden oder Nachbarn denen Sie vertrauen doch nicht so falsch ... eigentlich genügt dazu das Formular als Download

Das man per lion-shop, Markenrecht und Urheberrecht die gute Idee professionell regulieren möchte, zeigt auch manches. Zudem, der Lionsclub-Hanau lt. eigenen Hinweisen die Idee nicht selber entwickelt hat.





Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.


- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 491
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu Kolumne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron