Vor 75 Jahren: Computer Z3 von Konrad Zuse wurde vorgeführt

Meinungsbeiträge.

Vor 75 Jahren: Computer Z3 von Konrad Zuse wurde vorgeführt

Beitragvon jan » Do 12. Mai 2016, 10:11

Am 12. Mai 1941 startete Konrad Zuse seinen Computer Z3 in der Methfesselstraße in Berlin-Kreuzberg. Eine Handvoll Wissenschaftler verfolgte, wie die mit elektromechanischen Relais arbeitende Maschine rechnete.

Bild

Zu ihnen gehörte Alfred Teichmann von der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt, die den Bau des Z3 mit 25.000 Reichsmark teilfinanziert und die Gründung der Firma "Zuse Ingenieurbüro und Apparatebau" ermöglicht hatte.
- Bild Konrad Zuse (Bild: Deutsches Museum)


Konrad Ernst Otto Zuse (* 22. Juni 1910 in Deutsch-Wilmersdorf; † 18. Dezember 1995 in Hünfeld) war ein deutscher Bauingenieur, Erfinder und Unternehmer (Zuse KG). Mit seiner Entwicklung der Z3 im Jahre 1941 baute Zuse den ersten funktionstüchtigen, vollautomatischen, programmgesteuerten und frei programmierbaren, in binärer Gleitkommarechnung arbeitenden Rechner und somit den ersten funktionsfähigen Computer der Welt.


Quellen & Hinweise:




Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.


- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 491
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu Kolumne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron