Do 21.März 2019: WIKIPEDIA abgeschaltet!

Meinungsbeiträge.

Do 21.März 2019: WIKIPEDIA abgeschaltet!

Beitragvon jan » Do 21. Mär 2019, 17:29

Protest gegen Artikel 13 -

Wikipedia ist heute offline

Kommende Woche soll das EU-Parlament über die Urheberrechtsreform abstimmen. Wikipedia schwärzt seine deutschsprachige Seite heute aus Protest gegen die geplanten Änderungen.

Die deutschsprachige Wikipedia ist heute den ganzen Tag aus Protest gegen die geplante EU-Urheberrechtsreform offline. Es sei die erste Komplettabschaltung der deutschen Seite, hieß es in einem Blogeintrag.

Die Autoren befürchten wegen des umstrittenen Artikels 13 große Einschränkungen durch die geplante Reform. Er sieht vor, Online-Plattformen beim Urheberrecht stärker in die Pflicht zu nehmen. Wikipedia ist davon ausgenommen. Dennoch werde das freie Wissen leiden, fürchtet die Community.


WIKIPEDIA

DIES IST UNSERE LETZTE CHANCE. HELFEN SIE UNS, DAS URHEBERRECHT IN EUROPA ZU MODERNISIEREN.


Liebe Besucherin, lieber Besucher,

warum können Sie Wikipedia nicht wie gewohnt benutzen? Die Autorinnen und Autoren der Wikipedia haben sich entschieden, Wikipedia heute aus Protest gegen Teile der geplanten EU-Urheberrechtsreform abzuschalten. Dieses Gesetz soll am 26. März vom Parlament der Europäischen Union verabschiedet werden.

Die geplante Reform könnte dazu führen, dass das freie Internet erheblich eingeschränkt wird. Selbst kleinste Internetplattformen müssten Urheberrechtsverletzungen ihrer Userinnen und User präventiv unterbinden (Artikel 13 des geplanten Gesetzes), was in der Praxis nur mittels fehler- und missbrauchsanfälliger Upload-Filter umsetzbar wäre. Zudem müssten alle Webseiten für kurze Textausschnitte aus Presseerzeugnissen Lizenzen erwerben, um ein neu einzuführendes Verleger-Recht einzuhalten (Artikel 11). Beides zusammen könnte die Meinungs-, Kunst- und Pressefreiheit erheblich beeinträchtigen.

Obwohl zumindest Wikipedia ausdrücklich von Artikel 13 der neuen Urheberrechtsrichtlinie ausgenommen ist (allerdings nicht von Artikel 11), wird das Freie Wissen selbst dann leiden, wenn Wikipedia eine Oase in der gefilterten Wüste des Internets bleibt.

Gegen die Reform in ihrer gegenwärtigen Fassung protestieren auch rund fünf Millionen Menschen in einer Petition, 145 Bürgerrechts- und Menschenrechtsorganisationen, Wirtschafts- und IT-Verbände (darunter Bitkom, der deutsche Start-Up-Verband oder der Chaos-Computer-Club), Internet-Pioniere wie Tim Berners-Lee, Journalistenverbände sowie Kreativschaffende.

Wir bitten Sie deshalb darum, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments zu kontaktieren und sie über Ihre Haltung zur geplanten Reform zu informieren.

Danke.

KONTAKTIEREN SIE IHRE ABGEORDNETEN

Wikipedia® ist eine eingetragene Marke der Wikimedia Foundation Inc.



Powered by MediaWiki




Wikipedia, und nicht nur Wikipedia, befürchtet große nachteilige Veränderungen im 'Internet'. Die Plattform befürchtet, das bis in die kleinsten Schnipsel herab, -ein künftiges EU-Lizenzrecht unsere Meinungsfreiheit und Meinungsvielfalt beeinträchtigen und verhindern wird.

Putin hat letzte Woche eine Reihe Gesetze freigegeben, die für die Russische-Regierung nachteilige Inhalte schlicht untersagen und unter Strafe stellen.

Quellen & Hinweise:


Alle genannten Marken, Markennamen und geschützte Warenzeichen sind das Eigentum der Rechteinhaber.


- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 507
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu Kolumne



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron