"Raumfeld Connector" WLAN-DLNA-AUDIOPLAYER < 150EUR

"Raumfeld Connector" WLAN-DLNA-AUDIOPLAYER < 150EUR

Beitragvon jan » So 31. Jan 2016, 19:58

Es gibt natürlich noch Liebhaber, die wollen CD's und Vinyl stapeln, -doch das ist wirklich vorbei. Wenn man mit wenigen Tastenklicks aus 500-5000 CD's, Interpreten oder Alben auswählen möchte, welche Möglichkeiten gibt es da heute?

Meine Testumgebung:
  • Audio: YAMAHA yas-81 mit Subwoofer (historisch und einfach, aber funktioniert mit 18 Watt)
  • Router/ WLAN/ Heimnetz: Fritz!Box 7490
  • NAS: SYNOLOGY DS [music-Ordner, Audiostation, Medienserver, Indizierungsdienst, MediaServer: TWONKY, MinimServer]
  • WLAN/ Audio: Raumfeld CONNECTOR
  • Smartphone: ANDROID


Der Raumfeld Connector, der als kleine Kunststoffdose daherkommt, kann historische Audio- und Hi-Fi-Anlagen zuverlässig mit neuen, detailreichen Qualitäten ausstatten. Der kleine liefert mit den entsprechenden RAUMFELD-System-Lautsprechern ein WLAN/LAN-Multiroom Audio Streaming – und/oder hübscht Ihre geliebte alte Stereoanlage mit WLAN, USB-Schnittstelle, DLNA-Server/Player und einem High End D/A-Wandler (24 Bit/192 kHz) von Cirrus Logic für eine präzise, detail getreue Musikwiedergabe auf.

Die Bedienung und Steuerung des Audio-Players übernimmt eine kostenlose . Neben vielen Musikdiensten, und anderen fremden CAST-Apps (die überraschend gut funktionieren). Die verschiedenen Steuerungsapps unterscheiden sich durchaus und wesentlich. Während z.B. die original RAUMFELD-App den Zugriff auf die Ordner eines heimischen DLNA-Servers tapfer ablehnt, - können sich Besitzer eines SYNOLOGY-Servers freuen. Die KOSTENLOSE SYNOLYGY-App listet sämtliche DLNA-Ordner und Titel freundlich auf und spielt dieses auch ab. Lediglich muss in den Einstellungen der App, der gewünsche "RAUMFELD-RAUM" bei den Playern ausgewählt werden. - Alle angemeldeten RAUMFELD-Speaker werden in der ANDROID-App nett aufgelistet und angesteuert. Die Radiosender aus der SYNOLOGY-App-Wiedergabeliste dagegen, werden nur kurz angezeigt, doch dann leider abgewählt und nicht abgespielt. (weiß jemand warum das nicht abgespielt wird?)

Die Doppel-LED an der Gerätefront leuchtet mit einer Intensität, als wollte RAUMFELD zusätzlich ein RAUMLICHT liefern - da wäre ein dezentes glimmen vorteilhaft. Scheint die Geräte-Steuerung und der Umgang der einschlägigen "Apps" mit dem "Raumfeld Connector" und heimischen DLNA-Servern durchaus noch Raum für Verbesserungen auf zu weisen, - so kann der Audio-Klang im Zusammenspiel mit einer vorhandenen Audio-Anlage überzeugen. Wenn ich heute auf einen Kanal meiner alten YAMAHA YAS-81 das FM-Radio höre, das ich bisher hatte, - und auf dem andern Kanal das Internetradio über "Raumfeld Connector" vergleiche - dann war die Investition in den kleinen Medienplayer alleine deshalb nicht falsch. Früher musste ich für die gespeicherte Musik den DLNA-Player eines angeschlossenen TV's (mit zusätzlichen 108Watt) bemühen. - So genieße ich heute eine weitaus bessere Audio- und CD-Qualität über eine alte mit nur 21 Watt Gesamtleistung (YAMAHA und RAUMFELD zusammen gemessen!). Für weit unter 200,-EUR und dieses neue Klangerlebnis (bei 100Watt Energieeinsparung!) - ist der "Raumfeld Connector" gewisse keine Fehlentscheidung.

Die SYNOLOGY-AUDIO-STATION im Browserfenster listet sämtliche RAUMFELD-RÄUME und PLAYER auf, und führt Audioaufträge für Audiodateien(mp3, flac, ogg,..) zuverlässig aus. Doch irgendwie hat RAUMFELD es geschafft, das Radiostationen von der Audiostation nicht ausgeführt werden. Auch mit den kleinen Steuerungsproblemen, bin ich mit dem Connector sehr zufrieden. Klassik ist mit meinem alten YAMAHA-Balken nun ein Genuss.

Besitzer einer NAS (z.B. SYNOLOGY DS) können mit vielen weiteren Möglichkeiten spielen, -z.B. dem . Auch wenn es mich als IT-Laien entlarvt: es schadet wirklich nicht, wenn man nach dem umbenennen, taggen und umorganisieren von 3.500 CD's seine Audioserver bittet, die Sammlung neu zu scannen. Mit wenigen klicks, listet eine ANDROID-App die richtigen Alben, Interpreten, Titel. Beachtet der IT-Laie noch, welche gewaltigen Aufgaben sein 'Smartphone' (Android, Apple, ...) zuverlässig und im Hintergrund organisiert? Ab 1000 CD's wird es interessant. (1CD = 10 mm ... 1000CD = 10 lfdm, wer will dasl, und möchte da mit den Händen suchen und auswählen?)

Fragen:
  • Ordner des SYNOLOGY-DLNA-Server werden in der ANDROID-RAUMFELD-App grundsätzlich nicht angezeigt. Warum nicht?
  • SYNOLOGY DS-AUDIO spielt alles ab, doch weder die Radiostationen der Audiostation noch die Raumfeld-Radio-Liste. (Radiostationen, aufgerufen von DS-AUDIO im Browserfenster (gespeichert als mp3 oder m3u), werden kurz angezeigt aber nicht abgespielt) Die kostenlose kann sich in google-play jeder kostenlos installieren, egal ob er SYNOLOGY-Server betreibt... so kann RAUMFELD seine eigene App in Ruhe DLNA-tauglich verbessern...
  • Der Medienplayer vom FRITZ!FON listet und spielt alles ab - doch ebenfalls nicht die Radiostationen. (auch nicht die Radiostationen, die auf der FRITZ!BOX angelegt sind)

Raumfeld Connector
Raumfeld Connector Ultra-performanter HighResA-WLAN-Netzwerkplayer mit High End-D/A-Wandler von Cirrus Logic™. Verbindet vorhandene HiFi-Anlage mit dem Internet und macht die gesamte Musiksammlung & Musikdienste per gratis Raumfeld App oder Raumfeld Controller zugänglich.
Anschlüsse Digital-Ausgänge optisch 1
Cinch-Eingang Stereo 1
Cinch-Ausgang Stereo 1
USB 2.0 1
LAN 1
W-LAN 1

Wiedergabe MP3 Ja
WMA Ja
WAV Ja
AAC Ja
FLAC Ja
OGG Ja
Apple Lossless Ja
Unterstützte Samplingraten bis 192 kHz
Sonstiges Gapless playback wird unterstützt.

Elektronik Maximale Anzahl an Titeln 150.000
Infrastrukturmodus Ja
WLAN-Standards 802.11b/g/n
WLAN-Verschlüsselung WPA, WPA2
10/100-Mbit/s Ethernet Ja
Multiroom Ja
Betriebsspannung 230 Volt

Abmessungen Tiefe 12,70 cm
Breite 17,20 cm
Höhe 2,80 cm
Gewicht 0,29 kg


Quellen & Hinweise:
- 1 Bild eingebunden
ein Unternehmen von


Alle vorstehend genannten Marken und Rechte gehören den Schutzrechtsinhabern.


- -

Bild

Mit WALD und WASSER spielt man nicht, -
mit BÜRGERABSTIMMUNG und DEMOKRATIE auch nicht!

Energiewende und Klimaschutz sind richtig und wichtig! -
Gerade deshalb ist Umweltschutz, Naturschutz und die Einhaltung der Baugesetze nie falsch!


-
Benutzeravatar
jan
 
Beiträge: 491
Registriert: Di 6. Dez 2011, 22:49

Zurück zu IT-Tipps (nicht nur) für Zuhause



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron